Streiff Law seitliches logo

Papierkram für Startups

  • papierkram

Für potentielle Due Diligence:

1. alle Notarunterlagen, am besten eingescannt angefordert, aufbewahren:

  • Satzung oder Gesellschaftsvertrag
  • Anmeldung zum Handelsregister
  • Einzahlungsnachweis Stammkapital
  • Gesellschafterliste
  • Eintragung im Handelsregister
  • ggf. Beteiligungs- & Gesellschaftervereinbarung

2. Ergebnisprotokolle aller Gesellschafterversammlungen inkl. Termin der nächsten Versammlung

3. Verträge mit Geschäftsführern und Gesellschaftern (inkl. Darlehen und Anstellungsverträge)

4. Geschäftsordnung für Beiräte, Geschäftsführer etc.

5. bzgl. Geschäftsanteilen: Belastungen, Treuhandvereinbarungen, Unterbeteiligungen, Stimmbindungsvereinbarungen

6. IP: Dokumentation des Eigentums

a) patents, trademarks, trade names, corporate names, logos owned by target (otherwise licencing agreements etc.)

b) internet domain names registered in target’s name

c) assignment of all IP rights to target with respect to

  • inhouse software and database development via all employment contracts
  • third party software and database development via all development contracts or freelancer contracts

d) standard software used by target and licencing agreements
e) open source software used by target and licencing agreement

Quelle: Mus 1, 2

 

Leave a Reply

*